INTERALPINE WASSERTAGUNG 7. OKTOBER 2021

ALPINES WASSER zwischen Klimawandel und Tourismuswirtschaft

Titelbild Wassertagung

7. OKTOBER 2021

HALL IN TIROL I PARKHOTEL HALL

s. Programm

Wasser das „Gold der Alpen“. Jeder will es und braucht es. Der Klimawandel, die energetische Nutzung, die wachsenden Ballungsräume und die Ansprüche des Tourismus bringen das alpine Wasser in ein Spannungsfeld zwischen dem Anspruch eines Lebensmittels, der Bevölkerung und dem Konjunkturmotor der Wirtschaft im Alpenraum.

Mögliche Zukunft- Szenarien müssen wissenschaftlich dargestellt und über Lösungswege mit politischen Entscheidungsträgern diskutiert werden.

Mit überregionalen Tagungen, Best Cases, Exkursionen und Workshops möchte das TIQU und seine Partner Raum für Austausch, Fortbildung und innovative Lösungen schaffen.