ABGESCHLOSSENE TAGUNGEN

3. INTERALPINE ENERGIE- & UMWELTTAGE

Hochkarätige Referenten und Podiumsdiskussionsteilnehmer diskutierten über mögliche nachhaltige Problemlösungen und über die Auswirkungen von Stauraumspülungen auf die Ökologie. Einig waren sich die anwesenden Akteure, dass ein nachthaltiges Sediment-Management nur in Zusammenarbeit zwischen Kraftwerksbetreibern, Behördernvertretern, Ökologen und den Fischzüchtern erreicht werden kann.

Mehr lesen...

INDUSTRIEBÖDEN

Bei industriell oder gewerblich genutzten Hallen werden an Industrieböden aus Beton hohe Anforderungen gestellt, damit ein störungsfreier Betrieb über lange Zeiträume sichergestellt werden kann. Bei der Herstellung von Industrieböden bedarf es, aufgrund der Komplexität in der Abstimmung zwischen Planung, Baustoff und Einbau, absolute Kompetenz und Erfahrung aller Beteiligten am Bau um die gewünschte Qualität zu erreichen.

Mehr lesen...

2. INTERALPINE ENERGIE- & UMWELTTAGE

Um die zukünftige Rolle der Fernwärme näher zu erörtern, wurde dieses Thema bei den „2. INTERALPINEN ENERGIE- & UMWELTTAGE“ in Mals (Südtirol) am Donnerstag, den 7. und Freitag, den 8. November 2019 behandelt. Hochkarätige Referenten aus dem mitteleuropäischen Raum versuchten zu der Frage „Fernwärme – Wie rentabel ist der dezentrale Klimaschutz?“ Stellung zu beziehen.

Mehr lesen...

IBI – 1. Interalpine Ressourcentagung – Ein Artikel von Simon Mariacher

„Wer Vor-Denkt Muss Nicht (Da)Nach-Denken!“ 5./6. September 2019   Der Erste Schritt… Atemberaubender Ausblick in schwindelerregender Höhe auf stabilem Beton. So präsentiert sich die 1. Interalpine Ressourcentagung am 5. September 2019 im LUMEN am Kronplatz. Bekannte Gesichter begrüßen sich freudig – hier befinden sie sich im Kreis von Gleichgesinnten. Die Veranstaltung eröffnen die beiden Organisatoren…

Mehr lesen...

1. INTERALPINE RESSOURCENTAGUNG

Nicht nur Fragen der Mobilität, der Energiewende und des Verkehres sollen Themen der EUREGIO sein, sondern auch die Wiederverwertung im Baugewerbe.

Experten aus ganz Mitteleuropa trafen sich am 5. und 6. September bei der 1. Interalpinen Ressourcentagung am Kronplatz in Südtirol, um gemeinsam Themen zur Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks durch die Schonung und Wiederverwertung von Ressourcen im Baugewerbe zu diskutieren.

Mehr lesen...

3. INTERALPINEN BAUTAGE

„Fernwärme – was steckt dahinter?“ Am 25. und 26. Oktober 2018 fanden in Mals im Vinschgau die 1. Interalpinen Energie- und Umwelttage statt. Referenten aus Südtirol, Österreich, Deutschland und der Schweiz erörterten den aktuellen Stand der Energiewende in Mitteleuropa.

Mehr lesen...

Von WERT-voll zu VERWERT-voll

Wiederverwertung in der Bauwirtschaft – Ökologischer Fußabdruck für Generationen Unter dem Motto „VON WERTVOLL ZU WIEDER-VERWERT-VOLL“ fand am 22. Februar 2019 in Ötztal-Bahnhof eine Tagung zum Thema „VORERKUNDUNG – Grundlagen für Planung, Bau und Betrieb von Infrastrukturprojekten“ statt. Experten aus unterschiedlichen Bereichen des Tiefbaues erläuterten die Bedeutung der Vorerkundung für die Planung, den Bau und Betrieb von Infrastrukturen.

Mehr lesen...