Über die Zukunft von Bau- und Infrastrukturprojekten

Das Tiroler Qualitätszentrum für Umwelt, Bau und Rohstoffe steht für einen 360° Service. Unsere Geologen, Bauphysiker, Chemiker, Biologen und Ingenieure sind durch ihre kooperativen Methoden der entscheidende Netzwerk-Faktor, um die zukünftigen Herausforderungen im Bau- und Infrastrukturbereich zu meistern und neue Lösungswege mitzugestalten.

NEWS

TIQU stellt sich vor – „WIE TIQU TICKT“

Am Donnerstag, den 19. September 2019 war es soweit, das TIQU-Tiroler Qualitätszentrum stellte sich offiziell vor.

Zahlreiche Vertreter aus Politik, von Behörden, der Wirtschaft, öffentlichen und privaten Auftraggeber uvm. folgten der Einladung des TIQU und sorgten für eine branchenübergreifende Kommunikation im gemütlichen Rahmen.

1. INTERALPINE RESSOURCENTAGUNG

Nicht nur Fragen der Mobilität, der Energiewende und des Verkehres sollen Themen der EUREGIO sein, sondern auch die Wiederverwertung im Baugewerbe.

Experten aus ganz Mitteleuropa trafen sich am 5. und 6. September bei der 1. Interalpinen Ressourcentagung am Kronplatz in Südtirol, um gemeinsam Themen zur Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks durch die Schonung und Wiederverwertung von Ressourcen im Baugewerbe zu diskutieren.

Vom Baustofflabor der Wasser Tirol zu TIQU, dem Qualitätszentrum für Umwelt, Bau und Rohstoffe

Wir stehen im Wandel. Die Errichtung und der Betrieb von Bau- und Infrastrukturprojekten wird immer komplexer. Ein zeitgemäßer und nachhaltiger Umgang mit den sensiblen Ressourcen „Grund und Boden“ bedarf daher moderner Strukturen, exzellenter Experten sowie interdisziplinärer Teams. Nur auf diese Weise werden Bauherren, Kommunen, Länder und vor allem die nächsten Generationen einen ökologisch und ökonomisch sinnvollen Nutzen aus unserer Tätigkeit ziehen.

Stabilität von Betonbauwerken auch bei 1.000°C?

Bricht in einem Tunnel Feuer aus, hat die Hitze kaum eine Möglichkeit zu entweichen. Innerhalb kürzester Zeit kann die Temperatur auf über 1000 °C ansteigen. Die Hitze kann zu explosiven Abplatzungen des Betons führen und somit die Stabilität des Bauwerks schwächen. Durch optimierte Betonrezepturen können diese Abplatzungen verhindert werden. Die Eignung dieser Betonrezepturen muss im…

DIENSTLEISTUNGEN

tiqu-umwelt-quadrat

UMWELT

Soziale & Ökologische Interessen

tiqu-bau-quadrat

BAU

Analysieren, Sichern, Beschleunigen

tiqu-rohstoff-quadrat

ROHSTOFF

Beim Rohstoff schliesst sich der Kreis

Die Zeit ist reif für einen 360° Service

stausee-wasser-tirol-tiqu-home

Wer wir sind

Ganzheitliche Denker für Bauherren, Kommunen, Länder
und für die nächste Generationen. 
 
WasserTirol-home-f-e

F & E

Qualität und Sicherheit beschreiben Wege und keinen Endzustand
partner-tiqu-wasser-tirol-header

Partner

Ein interdisziplinäres Netzwerk aus hochspezialisierten 
Experten und Firmen 
2014.11.01_MSBC_Voreinschnitt_01 (2)

aktuelle Großprojekte

Das Tiroler Qualitätszentrum für Umwelt, Bau und Rohstoffe wird Sie nun auch über die aktuellsten Großprojekte auf den laufenden halten.

78

Kunden

Unser Kundenkreis ist sehr unterschiedlich.
Von Betreiber von Infrastrukturprojekten, das Land Tirol, Wirtschaftsbetriebe, Universitäten, Fachexperten, Planer bis zu Gemeinden